Oversized-shirt-Kaipara-urban-limited-Header

Lässiges Merino-Outfit für den Alltag: das Oversized-Shirt von Kaipara. Fair und #supportyourlocals

Werbung// 

Ein leichter Wind streift um die Hausecke in Valldemossa, weht mir eine Haarsträhne ins Gesicht und schmiegt das Shirt an meine Haut, es kitzelt ein wenig. Es fühlt sich kühl und zugleich kuschelig an – typisch Merino halt.

Kaipara – für Sport und Urban

Was mich direkt interessiert hat, was bedeutet das Wort ‚Kaipara‘? Es kommt von den Maori und heißt so viel wie ’sportlicher Wettbewerb‘. Für Frank Selter, den Kopf hinter Kaipara, gilt die Challenge, dass Merinomode fair für Tier und Mensch, hochwertig und trotzdem irgendwie bezahlbar sein muss.

2011 ging’s los und über die Jahre hat sich der Kundenstamm von Kaipara (mit Sitz im bayrischen Allmannshofen) stetig vergrößert. Die Käuferinnen und Käufer verstehen die Notwendigkeit, Kleidung nach diesen ethnischen Maßstäben produzieren zu lassen.

Kennt ihr das Label Kaipara? 

Es ist ein deutsches Unternehmen, das seine Produktionsstandards sehr weit oben angesetzt hat, was Nachhaltigkeit, Tierschutz und Umweltschutz angeht. Daher ist es auf meiner Favoritenliste gelandet und ich freue mich sehr, das Oversized-Shirt tragen und hier vorstellen zu dürfen. Wer mehr über die Firmenwerte lesen möchte, folgt per Klick bitte zum Kaipara-Blog.

Tragekomfort der Urban Limited Edition

Ich liebe den lässigen Schnitt dieses Oversized-Shirts. Es ist luftig genug, um mir ein gutes Gefühl auf der Haut zu geben und warm genug, dass ich es auch bei frühlingshaften Temperaturen tragen kann. 200g/m2 an feinster neuseeländischer Merinowolle (natürlich mulesingfree!) wurde bei dem Shirt verwendet. 

Verarbeitet werden alle Stoffe von Kaipara in Deutschland und alle in mittelständischer Nähereien. Mit dem Kauf eines der Produkte unterstützt ihr also deutsche Locals. Gerade aktuell merken wir ja, wie wichtig das für uns alle ist. 

Kaipara arbeitet ohne Zwischenhändler, es wird also nicht noch eine Provision für die Händler im Preis draufgerechnet. Und so funktioniert Kaipara ganz nach dem Prinzip des kritischen Konsumierens, denn hier entscheidet man sich für Kleidungsstücke, die man wirklich lange tragen möchte und auch kann, weil das Material und die Verarbeitung es hergeben. Ich trage das Shirt mit einem guten Gefühl, denn ich weiß, dass es fair produziert wurde. Ich schätze den Wert des Materials und der Herstellung und gehe entsprechend gut damit um. Das Shirt kostet 105 Euro und ist in Qualität und Aussehen jeden Cent der Herstellung wert. #supportyourlocals 

Anders als bei meinen sportlichen Merinotops sieht dieses Shirt gar nicht nach Wolle aus. Es glänzt chic und hat eine angenehm seidige Oberfläche.  Ich glaube, deswegen ist es in der Urban Limited Edition gelandet. Es hat die grandiosen Eigenschaften von Merinowolle, du kannst es aber eben im Alltag tragen und die Lässigkeit des Seins genießen. 

Die Nähte sind schön flach und der Halsausschnitt ist angenehm weit. Ich trage das Shirt in XS, obwohl ich sonst S trage. Für mich ist es dadurch gemütlich, ohne zu sackig zu sein.

Wie wasche ich mein Kaipara-Shirt richtig?

Grundsätzlich gilt bei mir bei Merinowolle: weniger waschen ist mehr. Die Faser ist so geruchshemmend, dass es von Natur aus gar nicht so oft gewaschen werden muss.

Muss es doch mal in die Wäsche, dann sollte es mit einem speziellen Waschmittel für Merinowolle bei 40°C im Wollwaschgang gewaschen werden, damit die Fasern auch lange erhalten bleiben und es einfach chic bleibt.  Ihr könnt direkt bei Kaipara das passende Waschmittel bestellen, dann seid ihr sicher, dass das auch zur Wolle passt und es ist zudem vollständig biologisch abbaubar.

Mein Fazit zum Oversized Merino-Longsleeve von Kaipara

Es sieht so unglaublich chic aus, ich trage es sehr gern zu Minirock und Leggings. Natürlich überlegt man es sich zweimal oder auch dreimal, wenn man 105 Euro für ein Longsleeve ausgibt. Aber das Prinzip des Unternehmens, dass es wirklich nur in deutschen mittelständischen Nähereien fertigen lässt und faire Wolle aus Neuseeland nutzt, sind einfach einleuchtend. Und #supportyourlocals wird uns in der gegenwärtigen Situation noch bewusster, oder?

》 Hier geht’s zur Kaipara Urban Limited Edition

Das Shirt wurde mir von Kaipara zum Testen kostenlos zur Verfügung gestellt, herzlichen Dank, ihr Lieben. Meine Meinung ist wie immer meine eigene.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.