mtb-schnuppertour-elfringhauser-schweiz-header

MTB-Schnuppertour durch die Elfringhauser Schweiz, inkl. 3x fast langlegen

Gute Quote, oder? 2x fast bei einem Singletrail langgelegt (was ist das auch immer so steil?), 1x hat’s mich fast langgehauen,weil mich eine Fliege gekitzelt hat (jaja, Lenkrad-Boppel-Bums) und eine Wanderin war total erstaunt, dass ich oldschool, ohne E-Bike, unterwegs bin. Hat mächtig viel Spaß gemacht!

Mountainbike-Schnuppertour-Elfringhauser-Schweiz-Mohn
Oooh, Blümchen mit Bike

     

Ab auf den Drahtesel – die Pottschweiz ist direkt vor der Tür

Seit wir umgezogen sind, habe ich hier in der direkten Gegend noch nicht so viel unternommen. Liegt einfach daran, dass wir quasi ’nebenher‘ unsere Wohnung renovieren. Aber am letzten Sonntag war einer dieser Tage, an denen es mich einfach nicht losgelassen hat. Ständig (und ich übertreibe nicht) fahren direkt vor unserer Haustür Radfahrer vorbei – ich frage mich schon seit Wochen, wo die alle herkommen, wo die hinwollen und ob es geil dort ist, wo sie waren.

Wir wohnen hier auf einer direkten Verbindungsstraße zum Ruhrtalradweg – aber das kann nicht alles sein, denn die Mountainbiker sahen verdreckt und glücklich aus. Will auch!

Meine Mountainbike-Schnuppertour durch die Elfringhauser Schweiz

Und dann war das Wetter am Sonntag ideal. Nicht zu warm, angenehm für kurze Hose und Top. Ich hab mir eine Route rausgesucht, die ich mir als groben Rahmen nehmen wollte, um dann meine individuelle Tour daraus zu machen. Ein bisschen kenne ich mich hier ja aus, bin schließlich in der Gegend aufgewachsen (und ja, damals bin ich auch schon rumgedüst, aber mit weniger Tourcharakter und weniger Ambitionen).

Mountainbike-Schnuppertour-Elfringhauser-Schweiz-Singletrail
Mein Singletrail mit 2 Fast-Stürzen > ey, das war echt steil! Sieht nur aufm Foto nicht so aus…

Kurz war ich verunsichert, ob ich als Newbie blöde angeschaut würde auf der Strecke, weil ich nur meine olle kurze H&M-Hose habe und kein Biker-Outfit. Weil ich garantiert total lahm bin und mich direkt langlege… Aber ich wollte ja unbedingt mountainbiken. Also alleeeet egal, ich komm schon irgendwie die Berge hoch und runter.

Mein GPX-Track sagt, es waren schöne 17km mit so 370Hm – es hat sich definitiv nach mehr angefühlt. Puh! Ich hab die Tour bei Outdooractive zusammengebastelt. Sie startet irrtümlicherweise am Bergerhof, geht auch, ich bin selbst aber in Nierenhof gestartet.

„Aber dafür macht man’s doch!“

Und das mit dem E-Bike… an einer Kreuzung starrte ich auf mein Handy, das mich navigieren sollte und musste entscheiden, welchen Weg ich nehmen sollte. Einem Wanderer-Ehepaar ging es genauso und so kam man ins Gespräch. Bis dann die Frau irgendwann erstaunt bemerkt: „Du schau mal, sie hat ja noch nicht mal ein eeeeeee-Bike“. Wow… ich kam mir prompt sehr altmodisch vor. Und sportlich! Hrhrhrhr. Meine verdutzte Antwort war dann auch: „Aber dafür macht man’s doch!“.

Mountainbike-Schnuppertour-Elfringhauser-Schweiz-anstrengend
Bin den falschen Hügel hochgefahren – mal wieder. Macht nix! Mega!

Tourcharakter

Start/Ziel der Tour: S-Bahn Velbert-Nierenhof, NRW

Länge: ~17km

Rauf: 370Hm

Runter: 365Hm

Okay, ich weiß, dass es eine absolute Anfängertour ist, sonst hätte ich mich nicht nur zweimal fast, sondern garantiert auch mindestens einmal richtig langgelegt. Spaß hat’s trotzdem gemacht und ich hab Bock drauf, mehr zu machen.

Die MTB-Runde führt mich durch die Elfringhauser Schweiz in NRW. Die grüne Lunge etwas südlich des Ruhrpotts, liebevoll wird sie daher auch Pottschweiz genannt. Zwischen Hattingen und Sprockhövel liegt sie und gehört zu Teilen schon zum Mittelgebirge Bergisches Land. Wer hier ordentlich Strecke machen möchte kriegt auch locker Touren mit bis zu 1.000Hm zusammen. Ja, das werde ich auch irgendwann schaffen… irgendwann.

Mountainbike-Schnuppertour-Elfringhauser-Schweiz-Feld
Fucking idyllisch, wo man hinschaut!

Die Elfringhauser Schweiz ist vor allem ein wunderschönes Naherholungsgebiet, viele Gehöfte, viele Felder, Wiesen, Bäche, Kühe. Es führen zahlreiche Pfade und Wege durch dieses grüne Hügelland und Mountainbiker dürfen alle Wege befahren (nicht so wie in Baden-Württemberg, wo nur Wege breiter als 1m befahren werden dürfen). Es gibt hier wohl sogar noch etwas Steinkohle und vor Urzeiten gab es hier auch die südlichste Zeche des Ruhrgebiets. Außerdem gibt es auch einen Skilift. Oh ja! Der kann allerdings nur alle paar Jahre mal angeworfen werden, meist reicht der Schnee leider nicht.

Ich war mir nicht sicher, wie gut das Zusammen-Erholen mit Spaziergängern, Reitern und Wanderern auf einem Weg funktionieren würde. Aber ich muss sagen, dass wirklich alle super freundlich waren. Total schön!

Mountainbike-Schnuppertour-Elfringhauser-Schweiz-Bergerhof
Viel los am Bergerhof – im Hintergrund Haldenromantik!

Halbzeit habe ich am Bergerhof gemacht. Dieser Hof mit Hofladen, Imbiss und Ponyreiten gibt es schon echt lange und er hat sich zum richtigen Ausflugsmagneten in der Region entwickelt. Mein Bike und ich haben uns zwischen Rollator, Kinderwagen und Bierbäuchen hindurchgewackelt, um dann etwas weiter oben (oh, direkt war es leerer) auf einem schönen Stein den Ausblick Richtung Ruhrpott zu genießen. In der Ferne sah ich sogar einen Berg! Na gut, zugegeben, eine Halde. Schön hier.

Mountainbike-Schnuppertour-Elfringhauser-Schweiz-Neanderlandsteig
Einige Strecken führen mich auch über den Neanderlandsteig

Von hier aus geht es dann die meiste Strecke wieder bergab. Obacht, dass man keine Spaziergänger umholzt oder durch Wandergruppen prescht. Ein fieser Berg, der Raffenberg, zeigt nochmal Zähne, ich musste einige Male kurze ‚Fotopausen‘ machen… Und dann rollte ich auf schon bekanntem Wege wieder Richtung Nierenhof zurück mit einem dicken Grinsen im Gesicht und blauen Flecken am Hintern. Beim nächsten Mal ziehe ich doch meine Bike-Pampershose an, nur wollte diesmal meine Eitelkeit nicht.

 

Noch mehr Stories

2 Kommentare zu “MTB-Schnuppertour durch die Elfringhauser Schweiz, inkl. 3x fast langlegen

  1. Ein schöner Artikel, vielen lieben Dank! Die Runde verläuft größtenteils Höhenlinienparallel oder auf befestigten Straßen. Da geht das mit Deinem Bike doch locker so Oldfashion ;)
    Und Du hast vollkommen Recht: Den Berg hochhecheln und sich freuen, dass es wieder runter geht – darum geht es doch irgendwie beim Mountainbiken.
    Ein Tipp zum Schluß: Demnächst lässt du auf Waldwegen ein wenig Luft aus den Reifen, das verbessert den Grip!

    1. Oh, das ist wirklich ein guter Tipp! Wie ich sehe – ich habe keine Ahnung vom Biken, bin aber weiter motiviert :D
      Der größte Teil der Strecke ist wirklich entspannt zu fahren, nur der Raffenberg ist ne miese Sau. Aber dafür macht man’s ja!

      Oldfashion rockt^^

      Liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.