mtb-schnuppertour-elfringhauser-schweiz-header

MTB-Schnuppertour durch die Elfringhauser Schweiz, inkl. 3x fast langlegen

Gute Quote, oder? 2x fast bei einem Singletrail langgelegt (was ist das auch immer so steil?), 1x hat’s mich fast langgehauen,weil mich eine Fliege gekitzelt hat (jaja, Lenkrad-Boppel-Bums) und eine Wanderin war total erstaunt, dass ich oldschool, ohne E-Bike, unterwegs bin. Hat mächtig viel Spaß gemacht! Noch mehr Stories Popoweh auf dem Ruhrtalradweg Ruhrtalradweg von […]

eifel-steilkuesten-weg-header

Abenteuer-Einlage auf dem Eifeler Steilküstenweg am Rursee

Unwegsam, aussichtsreich und einige Höhenmeter – ich habe auf dem Eifeler Steilküstenweg das gefunden, was für mich eine wundervolle Wanderung ausmacht und konnte so zusammen mit einer Freundin am Rosenmontag dem jeckischen Treiben entfliehen. Über die Schieferplatten im Rursee zu kraxeln hat enorm viel Spaß gemacht und ein Norwegen- oder Island-Feeling mit sich gebracht. Noch […]

wertacher-hoernle-allgaeu-winter-header

Auf Schneeschuhen zum Wertacher Hörnle – Pornorama pur im Allgäu

Klingt das nicht einfach nur perfekt? Eine mittelschwere Schneeschuhwanderung im Allgäu ohne Lawinengefahr, über einen Südhang mit einer gemütlichen Alpe auf der Strecke sowie Gipfelglück und einem phantastischen Panorama – Die Tour zum Wertacher Hörnle ist echt entspannt (okay, schwitzen tut man trotzdem) und einfach nur wunderschön! Noch mehr Stories Skilanglaufen bei Kaiserwetter – mein […]

Winterwandern am Drachenfels im pudrigen Siebengebirge

Sagenumwoben und wunderschön – die Wanderung im Siebengebirge über Drachenfels und Löwenburg ist im Winter mit ein wenig Schnee eine absolute Traumtour mit wundervollen Ausblicken. Mein Highlight war aber nicht der touristische Drachenfels, sondern die Löwenburg, die noch mehr zum Verweilen einlädt. Rhöndorf. Keine Weltstadt und trotzdem bekannt. Hier wohnte der erste deutsche Bundeskanzler Konrad Adenauer […]

xanderklinge-schwarzwald-header

Mystische Schluchtenwanderung: Die Xanderklinge im Schwarzwald

Wie hieß es so schön am Eingang zur Schlucht? Es gibt keinen offiziell markierten Weg, jeder ist für seine Schritte und Tritte selbstverantwortlich und absolute Trittsicherheit ist notwendig? Klingt verlockend, also los dann in die urige Wildnis der Xanderklinge. Noch mehr Stories Auf dem Winterwanderweg zum Sankenbachsee – … Zwischen Schafott und imposanten Felsen: eine […]