lese-sommer-2016-header

Mein Lese-Sommer: 5 Outdoor- und Reisebücher für Liegestuhl-Lesestunden

Ich hab gehört, es sei Sommer. So mit warm und draußen sitzen und so. Deshalb sind auch gerade überall in Deutschland Schulferien, damit man mehr wandern und lesen kann.

So ganz stabil will dieser Sommer wettertechnisch ja nicht sein, umso besser also für alle Leseratten unter uns, denn bei einem schönen Sommerregen oder Gewitter kann man wunderbar ein wenig ohne schlechtes Gewissen schmökern und sich in die skurrilsten und abenteuerlichsten Geschichten entführen lassen.

Für meinen Lese-Sommer möchte ich euch die fünf folgenden Bücher vorstellen. Es geht von kreativen Lifehacks und witzigen Reiseromanen über kulinarische Entdeckungen hin zu abenteuerlichen Reportagen. Neugierig? Dann looooooos!

Abenteuerlich, kreativ und köstlich – meine Buchempfehlungen für den Sommer

outdoor-bücher-lese-sommer

Genre: Abgedrehter Roman

Donnerstags im Fetten Hechtdonnerstags-im-fetten-hecht-lese-sommer

Eine ganz schön an den Haaren herbeigezogene Story, die an Verrücktheit auf über 400 Seiten nicht verliert und genau das macht es dann so witzig – wenn man sich drauf einlassen kann. Ein Erbe, drei Freunde, einer von ihnen kann Englisch und wird deswegen auf abenteuerlichste Art und Weise um die ganze Welt geschickt, um die weiteren Miterben aufzusuchen. Pinguine, Wüsten, Zahnärzte, ein Box-Zirkus, ein Elvis-Imitator und eine Geistervertreiberin sind Details aus diesem verrückten Roman.
Mehr über das Buch >>

 

Genre: Urlaubs-Häkeln

Happy Holiday Häkelnhappy-holiday-häkeln-lese-sommer

Berge zum Häkeln? Oder auch Zelte, Boote und Eiswagen? Alles, was zu einem outdoor-Sommer gehört, kann aus diesem Buch nachgehäkelt werden. Kate Brunings Buch kann auch von Anfängern genutzt werden (Tipp: Neben den Standard-Anleitungen zum Häkeln helfen sonst auch Youtube-Videos). Alle Häkelmodelle sind auf die Größe von Playmobil-Püppchen angepasst – nur die Berge sind natürlich nicht im Verhältnis so groß wie es nötig wäre. Dafür kann man die wunderbar einfach als Deko nutzen.
Mehr über das Buch >>

 

Genre: Kulinarische Stadtführung mit Rezepten

Meze in Istanbulmeze-in-istanbul-lese-sommer

Super geniales und vielfältiges Buch, denn auf der einen Seite ist es ein Rezeptbuch mit super leckeren Vorspeisen (Meze) und auf der anderen Seite ist es ein Stadtführer für Istanbul, da verschiedene Restaurants in den Stadtvierteln vorgestellt werden. Zu jedem Viertel gibt es noch die besten Tipps als Sahnehäubchen oben drauf sowie eine liebevoll gezeichnete Übersichtskarte. Und das genialste ist – per App hat man das Buch auch unterwegs dabei („Meze in Istanbul“ im Apple App Store oder im Google Play Store kostenlos) mit Restauranttipps inkl. Kartennavigation, einen kleinen Einblick in die Rezeptewelt des Buches sowie Infos zu den einzelnen Stadtteilen. Das finde ich mal super kombiniert!
Mehr über das Buch >>

 

Genre: Gruselige Autobiographie

Ganz bei mir: Leidenschaft Achttausender – Gerlinde Kaltenbrunnerganz-bei-mir-lese-sommer

So viele Tote auf so wenigen Seiten! Okay, so dünn ist das Buch nicht, aber trotzdem habe ich damit nicht gerechnet. Ich glaube, 12 Tote waren es insgesamt und zum Teil sehr seltsame Situationen mit seltsamen Entscheidungen, die ich nicht alle nachvollziehen vermag. Uff. Es ist super spannend, Gerlinde Kaltenbrunner auf dem Weg über ihre 14 Achttausendern zu begleiten. Aber ich bin froh, dass ich nur literarisch mit unterwegs war. Ich konnte in dieser Autobiographie viel über das Höhenbergsteigen lernen und finde es super interessant zu lesen – den Werdegang von Gerlinde, ihre Erfolge und Fast-Tode (mehr als einmal war es haarscharf) und ihr Durchsetzungsvermögen gegenüber männlichen Bergsteigern.
Mehr über das Buch >>

 

Genre: Tricks für Balkonien & Co.

Trick 17 – Garten & Balkontrick17-garten-balkon-lese-sommer

Wenn es mich mal nicht rauszieht, liebe ich es, kreativ zu werden. Und dazu zählen auch Ideen, die einem das Leben einfacher machen. 222 Lifehacks gibt das Buch her, nicht alle brandneu, aber eine coole Gedankenstütze und manches hat man dann doch noch nicht gesehen und alle Projekte sind ganz einfach nachzumachen: Blumentopf-Grill, Wasser-Selbstversorgung für Pflanzen, Dosenlaterne, Hunde-Eis, Schlüsselversteck, Pflanzenpaletten, Melonengrill, Mückenvertreiber und viiiiiieles mehr. Jeder Trick hat auf einer Seite Platz – kurz & knapp.
Mehr über das Buch >>

 

Und mein Tipp für alle, die unterwegs sind: Holt euch eure Sommer-Bücher als ebooks. Ich weiß, es ist was anderes, ob man ein Buch in der Hand hat oder es auf einem doofen Bildschirm lest, aber es spart einfach so viel Gewicht und Platz im Rucksack!
Ich mache es mittlerweile so, dass ich einige ebooks lese und wenn sie mir richtig gut gefallen, dann kaufe ich sie mir als Printbuch. So habe ich keine ungeliebten Bücher im Regal stehen.
Oder habt ihr vielleicht einen Büchereiausweis? Mittlerweile bieten auch viele Büchereien ebooks zum Leihen an, dann müsst ihr noch nicht einmal die Bücher extra zahlen.

Und jetzt geh ich wieder lesen. Tschöööö.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.