The Monk von Röjk im Test – Warmer Hoodie aus Wolle und Fleece

Röjk klingt nach Hochmooren, Blaubeeren und schier endlosen Flüssen. Röjk klingt nach einem nordischen Versprechen. Natürlich war ich daher auf dieses recht junge Label aus Schweden neugierig und freute mich, dass mir der Onlineshop outdoor-semester.de die Gelegenheit zum Testen anbot.

In der Hoffnung auf kalte Tage fiel meine Wahl auf den Hoodie ‚the monk‘ in red-wine. Ein absolut zuverlässiges Fell für den Winter, wie ich hoffte. Seine Namensgebung kommt wahrscheinlich von der Kapuze, in die man sich bequem reinkuscheln kann. Ansonsten animiert der komfortable Hoodie einen eher zu spannenden Abenteuern, denn mönchischen Lebensweisen.

Mein erster Eindruck, als ich den Hoodie anzog, war: holla, ist der warm! Stell’ mal die Heizung runter! Kein Wunder, denn der Mix aus hochwertiger Wolle außen und kuscheligem recyceltem Fleece innen sorgt für wohlige Wärme. Mit der Wahl dieser beiden Materialien, wird der Schweiß schnell getrocknet und zugleich wird es dank der Wolle nie kalt.

Unterwegs als grüner Sumpfbewohner?

Als Zweites fiel mir eben die Kapuze auf, schön groß, dadurch auch helmtauglich und mit einer Kordel zum Zuziehen. Das ist leider nur der einzige Schwachpunkt dieses Hoodies: zieht man die Kapuze enger, stehen die Kordelstopper einem vom Kopf ab wie Shrek-Ohren. Das verringert in keiner Weise die Funktion der Kapuze, aber meine Assoziation mit einem großen grünen Sumpfbewohner ist zu stark, als dass ich die Kapuze häufig enger stelle.

Die Specials: Känguru und versteckte Tasche bei Röjk

Begeistert bin ich aber von den anderen Gimmicks des  ‚monk‘. Der Reißverschluss vorn am Hoodie ist lang genug, um die Temperatur gut regeln zu können. Beim Wandern konnte ich beim Anstieg schnell mal etwas lüften und ‚ausdampfen’, um dann wieder in einer Ruhephase den Reißverschluss hoch zu schließen und damit auch den Hals zu schützen. Ebenso super sind die Daumenlöcher. Dadurch wird der Puls am Handgelenk schön warm gehalten.
Sehr praktisch ist die Kängurutasche des ‚monk‘. Sie ist geräumig und versteckt das Highlight des Hoodies: eine kleine Tasche mit Reißverschluss am Innenstoff. Dieser besteht aus einem netzartigen Gewebe, damit hier die Luft gut zirkulieren kann. In die versteckte Tasche passt von der Größe her ganz knapp mein Samsung s3 mini rein. Eine Kabelöffnung im Stoff ermöglicht bequemes Musik Hören ohne störende Verhedderungen.
Dass die Kängurutasche an beiden Seiten Reißverschlüsse hat, zeigt, dass die Entwickler mitgedacht haben. Einmal zu, geht hier nichts verloren und keine kalte Luft kommt an den Bauch. Und überhaupt, die farbig abgesetzten Reißverschlüsse machen aus dem durchdachten Hoodie sogar noch ein Design-Highlight. Dieser Hoodie von Röjk hat mich wirklich überzeugt, auch wenn er recht hochpreisig ist – dafür wird er komplett in Europa gefertigt, und besteht aus recyceltem Polyester und hochwertiger Wolle. Das ist wiederum seinen Preis wert.
Alles in allem:
♥ helmtaugliche Kapuze
♥ Fleece aus recyceltem Polyester
♥ sehr warm und angenehm zu tragen
♥ hochwertige Wolle
♥ versteckte Innentasche mit Kabelöffnung
♥ abgesetzte Reißverschlüsse
♥ Kängurutasche
♥ Daumenlöcher
♦ außen etwas kratzig, dafür innen flauschig

♦ Shrek-Design beim Zuziehen der Kapuze

10 Kommentare zu “The Monk von Röjk im Test – Warmer Hoodie aus Wolle und Fleece

    1. Hey Tante Käthe, den gibt’s meines Wissens nach in Deutschland bis jetzt nur im Online-Shop outdoor-semester.de
      Das Label ist hier ja noch recht unbekannt. Der Hoodie ist innen wirklich sehr weich, von außen aber nicht ganz so. Aber man kuschelt ja auch von innen, gell?! ^^
      Liebe Grüße!

  1. Hallo Corinna
    Wollte fragen, wie der Pullover geschnitten ist? Fällt er normal aus, ich meine, trägst Du ihn in Deiner üblichen Grösse?
    Liebe Grüsse aus Zürich, Svetlana

    1. Guten Abend Svetlana,

      ja, er fällt normal und kuschelig aus. Ich trage sonst immer S und auch bei diesem Modell. Die Arme sind für mich (1,65m) auch genau richtig und der Pulli ist jetzt seit über 2 Jahren mein absoluter Favorit für kühle Nächte :)

      Liebe Grüße,
      Corinna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.