Kuschel-Kissen on Tour: das Therm-A-Rest Compressible Pillow

Das hier wird nichts für Minimalisten, denn es geht hier um ein Kuschel-Kissen von Therm-A-Rest und kuscheln kann ich nicht gescheit, wenn ich auf Maße und Gewicht achten muss.

Ich erzähl’ euch mal was. Ich war in Norwegen. Backpacking mit meiner Schwester. Den ganzen Tag genieße ich wandernd und Rucksack tragend die wunderbare Landschaft. Abends baue ich dann in aller Ruhe das Zelt an einem lauschigen See auf, das Abendessen köchelt vor sich hin, die Anstrengung des Tages weicht einem guten Gefühl des „Einfach-Erlebens“.
Mit einem gemütlichen Seufzer kuschle ich mich dann in meinen Schlafsack und schlafe mit dem Duft der Freiheit ein.

Warum ich das Therm-A-Rest Kissen beim Backpacking brauche

Und dann wache ich auf – der Nacken schmerzt, als hätte dort eine Waschbärfamilie die ganze Nacht Tango getanzt. Na, herzlichen Glückwunsch. Viel hatte ich nämlich nicht, was ich als Kopfkissen benutzen konnte. Ich hatte alles an, denn es war etwas frischer als erwartet.

Seitdem habe ich mir geschworen, dass ich nie wieder ohne mein Kissen unterwegs sein würde – das ist es mir einfach wert.
therm-a-rest-kissen-pillow (3) therm-a-rest-kissen-pillow (2)

Da es meiner Schwester ebenso ging, lag für mich am nächsten Weihnachtsfest ein wunderbares Kissen von Term-A-Rest unter’m Weihnachtsbaum. Es ist wunderbar weich und kuschelig. Angst vor Nässe muss ich auf Tour auch nicht haben, denn es ist mit PU-Schaumstückchen gefüllt. Klingt jetzt nach einem Abfallprodukt – ist es wohl auch, aber dafür sehr pflegeleicht und knautschresistent. Der Bezug besteht aus weich aufgerautem Polyester – draufsabbern ist also erlaubt, das erhöht den Kuschelfaktor um 10!

Der Clou dieses Compressible Pillows ist seine ‚Stauchbarkeit’. Man kann das Kissen in seinen eigenen Bezug einrollen und dann per Kordelzug eng verschließen, sodass man eine Kissenrolle hat, die man besser transportieren kann.
Leicht ist es, wie gesagt, nicht. Mit ca. 250g (Größe M) und mit 10cm im Durchmesser im zusammengerollten Zustand muss man schon ein Kuschelliebhaber sein, um es mit sich zu schleppen. Ich tu’s gerne!
Term-A-Rest Kissen (1)
Den Waschgang hat das Kissen gut überstanden
Den Waschgang hat es übrigens auch sehr gut überstanden (30°C, nicht zu hoch schleudern) und hat nur minimal ausgefärbt (das sei ihm gestattet, es war seine erste Wäsche).
Zuletzt zu meinem Modell noch ein Hinweis: diesen tollen Print gibt es leider nicht mehr, dafür aber gedeckten Blau- und Rottöne.

Noch mehr Stories

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.