Einmal um den Bodensee und bis St. Moritz – ganz ohne Urlaub zu nehmen

 

NA, WIE WÄR’S?
Wir starten in einer motivierten Wandergruppe in Rorschach am Bodensee und umrunden diesen fast komplett. Schon einmal eine gute Leistung, oder? Aber da sind ja noch keine Höhenmeter dabei…
Deswegen geht es gleich im Anschluss weiter; von Bregenz aus nach Vaduz in Liechtenstein, dort durch wunderschöne Berglandschaften mit Blick auf knappe 2.000er bis nach St. Moritz in der Schweiz hinein.
401 km zu Fuß in 50 Tagen; und für diese Wanderung muss man sich noch nicht einmal Urlaub nehmen.

WIE DAS FUNKTIONIERT?

Foto DGA

Vom 21. Januar bis zum 10. März 2012 wird von der Deutschen Gesundheitsauskunft und tappa.de die 3. Expedition Schweinehund ausgerichtet, in der man sich alleine, aber sehr gerne auch im Team, aufraffen kann, um für das Frühjahr wieder fit zu werden und einfach aktiv zu sein.
Dies alles funktioniert virtuell und mit Hilfe eines Schrittzählers. So kann man seinen normalen Tagesablauf bestreiten und läuft nebenbei tagtäglich St. Moritz ein Stück entgegen. Mindestens 10.000 Schritte sind angedacht, um auch zur richtigen Zeit am richtigen Ort anzukommen.
Zur Motivation ist es am besten, wenn man sich mindestens einen Mitwanderer aussucht und dann loszieht oder aber sich im Forum von Tappa umtut, um andere Wanderer virtuell zu treffen und sich auszutauschen. Um seinen Schweinehund zu bekämpfen und einen eigenen Schrittzähler zu bekommen, kann man sich einfach hier mit einer Startgebühr von 35€ anmelden. Fast tagtäglich wird zudem im Schweinehund-Blog über die Tour berichtet – so ist man immer auf dem neuesten Etappenstand der Tour und kann sich mit anderen Mitläufern austauschen!

WARUM SOLLTE MAN DAS MACHEN?
Winterschlaf überwinden und in Bewegung kommen, das ist der Plan. Denn wie oft hat man Ausflüchte, sich nicht bewegen zu müssen, gesundheitlich gesehen ist das nicht sehr förderlich. Und Quarks&Co hat passend dazu berichtet, dass der innere Schweinehund nur eine Gewohnheit ist, die man sich austreiben kann.

der Tourenverlauf (Foto DGA)

Sind ein paar von Euch dabei? Bis zum 17. Januar kann man sich noch anmelden. Outdoormädchen macht mit und freut sich auf das Präventionsprojekt „Expedition Schweinehund“, das von überall aus gestartet und gemeinsam bestritten werden kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.